GUDRUN ZOLLNER

Mitglied des Deutschen Bundestages

© DBT/H. J. Müller

GUDRUN ZOLLNER

Ihre Niederbayerin im Bundestag

GUDRUN ZOLLNER

Ordentliches Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Steven Rösler / CDU-CSU-Bundestagsfraktion

GUDRUN ZOLLNER

Ordentliches Mitglied im Sportausschuss

GUDRUN ZOLLNER

„In Dir muss brennen, was Du in anderen entzünden willst“

Augustinus von Hippo

DBT/fotostudio kohl.

GUDRUN ZOLLNER

Meine Basis und politische Heimat!

Bundeswehr/Grill

GUDRUN ZOLLNER

Gemeinsam für Deutschland!

Bundeswehr/Grill

GUDRUN ZOLLNER

Bayern stark für Deutschland!

Bundeswehr/Grill

Abgeordnetenbüro

Gudrun Zollner, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Tel:  +49 (0) 30/22779393
Fax: +49 (0) 30/22776396

Wahlkreisbüro

Gudrun Zollner, MdB
Bahnhofstraße 2
94522 Wallersdorf

Tel:  +49 (0) 9933/9530277
Fax: +49 (0) 9933/9530279

gudrun.zollner@bundestag.de

Gudrun Zollner: Ehrenamtliches Engagement darf durch eine Pferdesteuer nicht zerstört werden

Zur nach wie vor diskutierten Einführung einer Pferdesteuer erklärt MdB Gudrun Zollner (CSU) als Mitglied des Sportausschusses, des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie als Mitglied des Unterausschusses Bürgerschaftliches Engagement des Deutschen Bundestages:
 

Weiterlesen …

Besuch im Deutschen Bundestag: MdB Gudrun Zollner
spricht mit jungen Ehrenamtlern über deren Engagement

Berlin (fn-press). Dieser Termin zählt zu den Höhepunkten des Vorreiter- Ehrenamts-Teams: Ein Besuch im Deutschen Bundestag, bei dem sich die 20 jugendlichen Nachwuchs-Ehrenamtler Ende November in Berlin mit Gudrun Zollner, Mitglied des Deutschen Bundestages (MdB), über ehrenamtliches Engagement austauschten.
 

Weiterlesen …

Gudrun Zollner erneut in den Landesvorstand der Mittelstandsunion Bayern kooptiert

Die Wallersdorfer Bundestagsabgeordnete will sich als Mitglied des erweiterten Vorstands weiter für niederbayerische Mittelstands-Interessen einbringen.

Weiterlesen …

Frauen Union Niederbayern will „kalte Progression“ stoppen – Positionspapier bei Klausurtagung verabschiedet

Die kalte Progression – der Effekt einer finanziellen Schlechterstellung bei Lohnerhöhungen durch einen dann fälligen höheren Steuersatz – soll abgeschafft werden, denn die Steuereinnahmen seien schon hoch genug!
Das ist eine Forderung der Frauen Union Niederbayern mit ihrer Bezirksvorsitzenden MdL Reserl Sem an der Spitze.

Weiterlesen …